Laufen oben ohne – Suunto Spartan Wrist HR

Schreibe einen Kommentar
Sport

Der Beitragsname könnte sicherlich bei Google für ein gutes Ranking sorgen. Dieses so genannte Clickbaiting ist jedoch nicht meine Absicht. Vornehmlich soll es bei diesem Beitrag, um das Laufen ohne Pulsgurt gehen. In der Vergangenheit absolvierte ich schon einzelne Läufe ohne das Tragen eines Pulsgurtes. Ich empfand diese Läufe sehr angenehm. Umso mehr freute ich mich als Suunto verkündete das es in ihrem Suunto Spartan Sortiment eine Uhr geben wird, welche über einen eingebauten Pulssensor verfügen wird. Es ist natürlich nicht so, dass ich mit meiner Ambit 3 Sport nicht zufrieden wäre, jedoch ist diese Suunto Spartan Wrist eine wesentliche Verbesserung bzw. eine Weiterentwicklung. Auch in Anbetracht der Tatsache, das Suunto die Software der Uhren massiv verbessert hat. Zeichnete sich die Uhren zum Start des Spartan Sortimentes durch ein zeitloses schickes Design und eine katastrophale Software aus.
Nach kurzem Nachdenkens kaute ich mir nun eine schwarze Suunto Spartan Wrist HR. Eine Tipp zum Kauf der Uhr, schaut im Internet dort finden sich ab und zu sehr gute Angebote. In meinem Falle konnte ich meine Uhr relativ günstig bei Amazon erstehen.

Die Suunto Uhren sind sehr stylisch verpackt und auf das minimalste reduziert, Apple lässt grüßen könnte man auch sagen. Die Uhr ist gefühlt wesentlich leichter als die Ambit 3 und trägt sich auch sehr gut am Arm. Die Tatsache das die GPS Antenne verlagert wurde, macht das Tragen der Uhr angenehmer.

Nachdem die Uhr geladen war wollte ich sie nun einrichten. Dabei gab es bei mir zwei Stolpersteine:
– Wenn eure Uhr nach dem bzw. beim Laden nur vier Punkte anzeigt und nicht reagiert. Müsst ihr ein Softwareupdate durchführen. Um aber dieses Update durchzuführen benötigt ihr eine neue Software auf eurem PC.
– Die Spartan Uhr benötigt eine neue Software auf eurem PC und diese Software ist nicht mehr die Movelink App. Ihr müsst euch zwingend die App Suuntolink von der Homepage herunterladen.

Durch einen Anruf bei der sehr kompetenten Hotline konnte ich diese Stolpersteine beseitigen.

Nun konnte ich die Uhr einrichten, dies gestalten sich problemlos. Die grundsätzliche Verwendung ist ähnlich der Ambit 3. Die wesentliche Neuerung ist die Bedienung per Touch und der eingebaute Herzfrequenzmesser. Wobei die Uhr auch mit den Tasten bedient werden kann, sicherlich eine gute Entscheidung diese Bedienungsart zusätzlich anzubieten.

Suunto Spartan Wrist HR

Für ein Fazit ist es natürlich noch etwas früh, setze ich diese Uhr doch erst seit ca. 3 Monate  ein. Jedoch kann ich schon einmal ein Kurzfeedback geben:
– sehr angenehmer Tragekomfort auch im Alltag
– gewohnte gute Aufzeichnung von sportlichen Aktivitäten (aktuell getestet: Wandern, Laufen und Radfahren)
– gute Akkukapazität
– Display ist auch während der einzelnen Aktivitäten sehr gut zu lesen
– beim Sport muss die Uhr sehr eng anliegen, um genaue Pulsdaten zu erhalten
– der lackierte Rahmen der Uhr kratzt leicht ab

Demnächst wird es noch ein umfangreicheres Feedback geben …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.