Monate: Mai 2012

Frühlingsblumen im Mai

Schreibe einen Kommentar
Fotos

Hier wieder einmal Blumen, die im Mai fotografiert wurden. Manchmal gar nicht so einfach, die zu benennen 😉 Danke an den aufmerksamen Leser Robert F.-F., weshalb jetzt folgende Blumen umbenannt sind: Hopfenklee ist jetzt Kleiner Klee und Glockenblume ist jetzt Hasenglöckchen.

Radtour um den Untersberg

Schreibe einen Kommentar
radfahren

Laut Wetterbericht sollte es ein wunderschöner Mai Tag werden. Aus diesem Grund wurde der Plan Untersbergumrundung mit dem Rad wieder aus der Schublade geholt. Letztes Jahr hatten wir ja schon einmal den Plan diese Tour zu machen, allerdings machte ein kleines Loch im Fahrradvorderreifen diesen Plan jäh zu nichte. Es gibt eine ausgeschilderte Variante um den Untersberg, hierzu muss man auf der deutschen Seite nur den grünen Schildern mit dem weißen Untersberg folgen. In Österreich […]

Saletalm – Obersee – Röthbach-Wasserfall am Königssee

Kommentare 10
Wandern

In der Früh aufgewacht, super Wetter (trotz schlechter Wetterprognosen), da ist es dann in Ordnung, wenn man sich etwas hetzt, um frühzeitig zu wandern 😉 Spontan entschieden war die Tour Saletalm Richtung Röthbach-Wasserfall am Königssee. Ticket bei der Schiffsan- und -ablegestelle bis nach Salet und zurück gelöst und schon ging es über den Königssee Richtung St. Bartolomä. Wer den Königssee sehr gerne mag und sich nicht zu schade ist, die Überfahrtkosten zu zahlen – unbedingt […]

Einstieg 2012 Kienbergl / Inzell

Schreibe einen Kommentar
Wandern

1. Mai 2012 Tag der arbeit, also gehts auch bei uns los mit Bergsteigen. Da noch sehr viel Schnee liegt haben wir uns einen kleineren Berg rausgesucht: Der Kienbergl bei Inzell: Ausgangspunkt ist das Gasthaus oder Cafe Zwing. Dort ist genügend Platz um kostenlos zu parken. Vom Parkplatz aus rechts einen breiten Wirtschaftsweg hoch gehen, nach ca. 10 Minuten zweigt ein kleiner Fussweg rechts in den Bergwald hoch, Hier ist der Kienbergl mit 1 Stunde […]

Kneifelspitze

Schreibe einen Kommentar
Wandern

Ende letzten Jahres wollten wir ja auf die Kneifelspitze wandern. Auf Grund der Jahreszeit und des daraus resultierenden Schnees konnten wir im Dezember nur den Kneifelspitzenrundweg machen. Also visierten wir wieder Maria Gern an, mussten aber diesmal den unteren Parkplatz benutzen, da der obere Parkplatz schon sehr stark frequentiert war. Wir folgen nun der sehr guten Ausschilderung Richtung Kneifelspitze, nach etwa 10 Minuten erreichen wir eine T-Kreuzung.