Picdrop

Kommentare 2
Fotos

Nachdem Apple 2011 iCloud vorgestellt hatte, wurde MobileMe abgeschaltet. Ich selber habe besonders die Funktion der Onlinegalerien sehr gerne genutzt. Zum damaligen Zeitpunkt war es super einfach aus Aperture oder Iphoto heraus eine Galerie zu erstellen. Link verschicken und  fertig… Nun ja – diese Möglichkeit gibt es nun schon eine längere Zeit nicht mehr. In der letzten Zeit habe ich, wenn es um Onlinegalerien ging, immer die Lightroom Webgalerien verwendet, unter dem Motto nicht hübsch aber zielführend.

Neulich bin ich beim surfen auf eine Alternative zu den MobileMe Onlinegalerien gestoßen:

Picdrop

Picdrop kommt den Onlinegalerien von MobileMe sehr nahe. Auch hier lassen sich Bilder online hinzufügen, ein Upload aus Lightroom ist auch vorgesehen. Dies sind aber bei weitem nicht alle Funktionen. Picdrop ist auf Fotografen ausgerichtet und so werden verschiedenste Features angeboten:

  • Rechtevergabe
  • Downloadbutton für einzelne Bilder oder die gesamte Galerie
  • Passwortschutz einzelner Galerien
  • Kommentarfunktion
  • Untergalerien sind möglich

Aktuell befindet sich Picdrop noch in einer Betaphase, macht aber jetzt schon einen sehr guten Eindruck. Das angestrebte Preismodell macht auch einen sehr fairen Eindruck.

Fazit:
Eine echt gute Alternative zum nicht mehr verfügbaren MobileMe. Besonders komfortabel finde ich die Möglichkeit, direkt Bilder aus Lightroom zu Picdrop hochzuladen, um so eine neue Galerie zu erstellen. Habe Picdrop bisher schon des öfteren genutzt und bin sehr zufrieden damit. Mal sehen, was die Zeit noch so mit sich bringt.

2 Kommentare

    • Hi,

      Dropbox in diesem Zusammenhang habe ich nie getestet. Ich persönlich finde die Picdrop Lösung perfekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.