Kreative Linse

Schreibe einen Kommentar
Fotos

Zeitungsläden können manchmal echt fies sein… Man könnte so viele tolle Zeitschriften kaufen!

Ich bin mit einer Zeitschrift reicher im Arm rausgegangen und muss sagen, ich bereue es nicht, auch wenn diese 9,90 EUR gekostet hat.
Es ist eine neue Fotozeitschrift, die FotoEasy heißt, und praktische Tipps gibt
– Tipps für bessere Motivführung
– Vorstellung von unterschiedlichen Foto-Utensilien
– und und und

Jedenfalls unbedingt sein Geld wert!

Mich hat der Artikel mit einem Objektiv angelacht, welches ich kurz vorstellen möchte:

HOLGA HL-C 60MM F/8 – kein Autofokus, kein Bildstabilisator oder sonstiger Schnickschnack.
Kostet nur 20 EUR ;- )
Weiter heißt es in der Überschrift „Es gibt nur zwei Meinungen: Diese Linse wird entweder geliebt oder gehasst“.

Tja, bei 20 EUR dachte ich mir, kannst nix verkehrt machen, wenn es nichts für mich ist, dann habe ich nicht zu viel Geld investiert und wenn es was für mich ist, dann ist das ja ein Superschnäppchen!

Gedacht und gleich bestellt und auch ziemlich schnell geliefert bekommen.

Was soll ich sagen?
– das Objektiv wirkt wie ein Spielzeug-Objektiv, total leicht, kein Zoomen oder Manueller Fokus möglich (einzig ein paar Symbole wie Landschaft oder Portrait sind aufgezeichnet – das hab ich aber noch nicht geprüft, ob es Unterschiede gibt)
– man blickt durch den Sucher und sieht – fast nichts. Es wirkt ziemlich dunkel, aber wenn man den Auslöser klickt, erkennt man, dass das Foto ganz gut wurde

WICHTIG: man kann die Belichtungszeit so einstellen, dass das Bild bestmöglich belichtet wird, aber dadurch wird das Bild eher unschön. Bislang hatte ich fast durchgehend einen ISO-Wert von 3200, aber genau dann wird das Bild spannend und schön (und bei SW-Bildern dann eh nicht mehr auffällig) – in der Zeitung wird es für Retro-Fans angepriesen (da die Bilder eher retromäßig aussehen)

– es hat eine starke Vignettierung, und am besten sind schwarz-weiß Bilder
– laut Zeitschrift kann man mit Zeitautomatik arbeiten, damit es die entsprechende Zeit berechnet

Wie gesagt, es ist erstmal ungewohnt, „so wenig“ beim Durchblicken des Suchers zu sehen, aber trotzdem ist es ein nettes Objektiv, das den Horizont der eigenen Bilder erweitert.

Hier ein paar Beispiele…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.